Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Kondolenzspende - Spenden im Trauerfall

Im Andenken an einen geliebten Menschen etwas Gutes tun:

In der Zeit der Trauer wünschen wir uns häufig, etwas tun zu können, das im Sinne des Verstorbenen gewesen wäre und über dessen Tod hinauswirkt. Eine Kondolenzspende kann helfen, dem Verstorbenen ein Denkmal zu setzen und in seinem Namen Gutes zu bewirken.

Im Gedenken spenden

Verlust ist etwas sehr Schlimmes. In der Zeit der Trauer lässt sich der Schmerz für Angehörige und Freunde manchmal etwas lindern, indem man etwas tut, was im Sinne des Verstorbenen gewesen wäre. So wäre es doch tröstend, etwas Gutes zu tun, das über den Tod des geliebten Menschen hinauswirkt. Hier könntest du zum Beispiel anlässlich einer Bestattung um eine Spende anstelle von Blumen oder Kränzen bitten.

Mit einer Kondolenzspende zugunsten der DLRG hilfst du unseren ehrenamtlichen Lebensrettern bei ihrer wichtigen Arbeit und trägst dazu bei, dass wir weiterhin für Sicherheit im und am Wasser sorgen können. Mit einer Geldspende an die DLRG tust du im Trauerfall Gutes und wirst zu unserem persönlichen Helden.

So funktioniert die Kondolenzspende zugunsten der DLRG

1. Nimm Kontakt zu uns auf

Deine Ansprechpartnerin rund um das Thema Kondolenzspende ist Annette Beug. Wenn du eine Spende anlässlich einer Trauerfeier veranlassen möchtest, nimm per E-Mail  oder telefonisch (+49 5723 955 444) Kontakt zu Annette auf. Damit wir die eingehenden Spenden eindeutig zuordnen können, bitten wir dich, uns das Datum der Trauerfeier sowie den Namen und die Adresse des Verstorbenen mitzuteilen. Darüber hinaus brauchen wir ebenfalls deine Anschrift. Natürlich kannst du auch das Bestattungsunternehmen bitten, uns über den Trauerfall zu informieren.

Wir bieten zusätzlich die Möglichkeit, im Trauerfall online zu spenden.

Jetzt spenden

Als Mitglied im Deutschen Spendenrat zeigen wir, dass wir mit unseren Spenden transparent und verantwortungsvoll umgehen.

2. Formuliere eine Traueranzeige

Bitte deine Trauergäste in der Traueranzeige darum, anstelle von Kränzen und Blumenschmuck, an die DLRG zu spenden. Wie du die Traueranzeige formulieren kannst, erfährst du in unserem FAQ.

3. Erhalte eine Übersicht des Spendenbetrags

Nach der Trauerfeier, meist sechs Woche später, informieren wir dich über die Gesamtsumme aller eingegangenen Spenden sowie darüber, wer gespendet hat.

Ansprechpartnerin für jeden Anlass

Annette Beug

Für alle Fragen oder Anmerkungen zum 
Thema Anlassspenden stehe ich gern zur Verfügung.

Unter der folgenden Durchwahl bin ich zu erreichen: 

Tel.: +49 (5723) 955-444

oder schreib mir eine E-Mail an anlassspenden@dlrg.de.

Häufig gestellte Fragen zur Kondolenzspende

Eine Kondolenzspende, auch Trauerspende genannt, meint eine Spende im Trauerfall beziehungsweise zur Beerdigung. Statt Blumen, Kränze oder Geld für die Hinterbliebenen spenden die Trauergäste zugunsten der DLRG. Unter Kondolenz versteht man grundsätzlich die Anteilnahme am Tod einer Person.

Die Anlässe für eine Kondolenzspende können vielfältig sein:

  • Der Verstorbene hat als letzten Wunsch eine Spende an die DLRG geäußert.
  • Hinterbliebene möchten der verstorbenen Person ein Denkmal setzen.
  • Hinterbliebene möchten der DLRG, in der der Verstorbene zu Lebzeiten aktiv war, Anerkennung schenken.
  • In der Traueranzeige wird darum gebeten, auf Blumen und Kränze zu verzichten. Die Kondolenzspende ist eine sinnvolle Alternative.  

Wie hoch die jeweilige Spende ausfällt, entscheidet jeder Spender beziehungsweise jede Spenderin individuell. Die Höhe ist zum Beispiel abhängig von der Beziehung zur verstorbenen Person oder Beziehung zur jeweiligen Organisation. In der Regel liegen die Kondolenzspenden zwischen 20 und 50 Euro. Mit einer Kondolenzspende an die DLRG kannst du dir jedoch sicher sein: Mit jedem Euro rettest du Menschenleben! Auch eine kleine Spende hilft.

Du solltest im Anzeigentext den Spendenwunsch eindeutig formulieren sowie alle relevanten Informationen aufnehmen. Du hast folgende Möglichkeiten, den Anzeigentext zu formulieren:

„Auf Wunsch der/des Verstorbenen bitten wir anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende für die DLRG – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.

DLRG – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
Volksbank in Schaumburg
IBAN: DE82 2559 1413 7309 0000 00
Stichwort: Trauerfall Name des Verstorbenen"

Oder:

„Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende für die DLRG – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.

DLRG – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
Volksbank in Schaumburg
IBAN: DE82 2559 1413 7309 0000 00
Stichwort: Trauerfall Name des Verstorbenen“

Gerne stellen wir allen Spendern eine Spendenquittung aus. Dazu benötigen wir allerdings den vollständigen Namen sowie die vollständige Anschrift der Spender, weshalb es wichtig ist, dass die Liste vollständig ausgefüllt – gerne per Mail an anlassspenden@dlrg.de, an uns zurück kommt. Alternativ können die Trauergäste direkt online spenden. Im Formular bieten wir die Möglichkeit, die Spendenbestätigung direkt mit der Spende anzufordern.  

Ja, wir informieren dich circa sechs Wochen nach der Trauerfeier über die Anzahl der Spender sowie die Höhe des Spendenbetrags. Bitte hab Verständnis, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Einzelsummen nennen können.

Wir setzen alle eingegangen Spenden dort ein, wo wir sie am dringendsten benötigen - dazu zählen zum Beispiel die Ausbildung unserer ehrenamtlichen Helfer oder die Finanzierung unserer Ausrüstung und Boote. Nur durch unsere Spenden können wir für Sicherheit im, am und auf dem Wasser sorgen und so jedes Jahr hunderte Menschenleben retten.

Ja, alle Spenden an die DLRG sind steuerlich absetzbar. Wie genau das funktioniert, erfährt du in unserem Beitrag „Spenden von der Steuer absetzen“.

Anders als viele andere Organisationen ziehen wir von eigehenden Spenden keine pauschalen Anteile für Verwaltungskosten ab. Die Kondolenzspende der Trauergäste kommt daher dort an, wo sie benötigt werden.

Ganz einfach - mit wenigen Klicks Leben retten!

Einfach spenden

Wir finden, dass ein Menschenleben nicht mit Geld aufzuwiegen ist, trotzdem brauchen wir es, um spezielle Ausrüstung, Boote und Grund- und Weiterbildung unserer Retter zu finanzieren. Ob in regelmäßigen Intervallen oder einmalig, deine Spende zählt und macht dich zu unserem Helden.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing