Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

EUR 0,00
zum Warenkorb
Spenden

Danke!

Veröffentlicht: Freitag, 17.07.2020
Autor: Spenden

Das Jahr 2020 wird in die Geschichtsbücher eingehen, und das leider nicht im positiven Sinne. Das Corona-Virus hat eine Pandemie bisher unbekannten Ausmaßes hervorgerufen. Im Moment bleibt uns allen nur die Ungewissheit, denn es ist nicht absehbar, wie lange das Virus noch unser Leben beeinflusst. Doch bei allen Sorgen sehe ich auch etwas Positives in dieser schweren Zeit:

In den letzten Wochen und Monaten habe ich eine großartige Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität erlebt – und das ganz besonders in der Gemeinschaft von DLRG-Rettern und -Förderern. Ehrenamtliche und Spender haben zusammengestanden und bewiesen, dass man gemeinsam auch der größten Krise trotzen kann.

Überall im Land haben sich DLRG-Ortsgruppen in der Katastrophen-Hilfe engagiert. Die Ortsgruppe Bedburg ist nur ein Beispiel dafür. Die engagierten Frauen und Männer haben in kürzester Zeit einen Einkaufsdienst für ältere Gemeindemitglieder auf die Beine gestellt. Kameraden aus anderen Ortsgruppen haben in Corona-Test-Zentren ausgeholfen und Behelfskrankenhäuser mitaufgebaut.

Unsere Retter sind in dieser Krise einmal mehr zu Helden geworden – genau wie Sie! Denn Ihre Spendenunterstützung in diesem Jahr macht den Einsatz unserer Retter erst möglich. Vielen herzlichen Dank dafür!

Gemeinsam mit Ihnen wurde in diesem Jahr viel geschafft – und das auch abseits der Corona-Krise. So konnte sich DLRG-Retter Karsten Kirchgässler dank Spenderhilfe einen langgehegten Wunsch erfüllen. Der engagierte Retter, der im vergangenen Sommer zwei Mädchen gleichzeitig vor dem Ertrinken rettete, ist nun stolzer Besitzer eines eigenen Gurtretters. „Und wir konnten noch weitere Rettungsmaterialien anschaffen. Danke an alle Förderer! Jetzt können wir noch besser für die Wassersicherheit sorgen“, freut sich Retter Kirchgässler.

Und wenn unsere zahlreichen Wassergewöhnungs- und Schwimmkurse für Kinder hoffentlich bald wieder starten können, dürfen sich die kleinen Nachwuchsretter über neue Wasserspielzeuge freuen. Mit der Unterstützung von Spendern konnten Utensilien wie Schwimmbretter und Tauchringe angeschafft werden, die beim Schwimmen lernen helfen.

In guten wie in schlechten Zeiten: Unsere DLRGRetter können sich auf Sie verlassen. Bitte stehen Sie auch in den kommenden Monaten weiter an unserer Seite.

Denn unsere Retter planen schon die nächsten Projekte, um die Wassersicherheit in unserem Land weiter zu erhöhen. So möchte die DLRG-Ortsgruppe Tönning/Eiderstedt einen gebrauchten Krankenwagen anschaffen und ihn selbst zu einem Einsatzfahrzeug für die Wasserrettung und den Sanitätsdienst umbauen. Die Retter werden oft zu Unfällen gerufen oder leisten Sanitätsdienst auf Veranstaltungen. Da wird ein solches spezielles Fahrzeug dringend gebraucht! Doch die benötigten 15.000 Euro können die Retter alleine nicht aufbringen.

Ich möchte meinen Brief deshalb heute mit einer großen Bitte beenden: Helfen Sie den Tönninger DLRG-Rettern und all den anderen Ehrenamtlichen in ganz Deutschland – mit Ihrer Spende! Sie wissen, dass jeder Betrag eine wichtige Unterstützung ist. Bitte machen Sie unsere Retter weiter einsatzfähig.

Mit herzlichem Dank an Sie,

Ihr Achim Haag
Präsident der DLRG 

Jetzt spenden! 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing